Kopf-Titelbild
Dienstleistungszentrum BKG-Homepage

Blatt− und Kachelübersichten

Räumliche Gliederung:
Durch das Dienstleistungszentrum werden die Geobasisdaten in verschiedenen räumlichen Gliederungen ("Portionierungen") bereitgestellt. Standard-Gliederungen sind Kartenblätter und quadratische Kacheln.
Kartenblattübersicht Kachelübersicht
Beispiele: Kartenblattübersicht DTK200 und Kachelübersicht 80 km x 80 km.
Siehe auch Bild zur Blattschnittfreiheit mit vergrößerter Darstellung.
Portionierungen der Daten müssen aufgrund des Datenvolumens im Maßstabsbereich 1:25.000 bis 1:200.000 vorgenommen werden. Im Bereich 1:500.000 und 1:1.000.000 sowie bei kleineren Ausschnitten kann die Portionierung der Daten häufig auch entfallen.
Kartenblätter:
Für die topographischen Kartenwerke aller Maßstäbe gibt es traditionelle Blattschnitte, deren Begrenzungen prinzipiell Gradnetzlinien sind (Gradabteilungskarten). Die Form eines Kartenblattes ist grob trapezförmig, wobei die einzelnen Blätter innerhalb eines Breitenstreifens gleich groß sind, während sie von Nord nach Süd in Deutschland breiter werden.
Die räumliche Gliederung nach Kartenblättern wird insbesondere bei blattbezogenen Datenabgaben angewandt, aber auch bei der Abgabe blattschnittfreier Vektordaten.
Die von uns verwendeten Blattübersichten spiegeln den aktuellen Karteninhalt der entsprechenden DTK wider. Einige Kartenblätter am Rande von Deutschland sind deshalb verkleinert und andere geringfügig erweitert. Ihr Rand folgt der räumlichen Ausdehnung des Datenbestandes.
Kacheln:
Für alle Georeferenzierungen wurden durch das BKG quadratische Kachelsysteme 10 x 10 km², 20 x 20 km², 40 x 40 km² und 80 x 80 km² definiert, die maßstabsabhängig eingesetzt werden.
Sie werden bei blattschnittfreien Datenabgaben verwendet und sind vor allem für die Abgabe blattschnittfreier Rasterdaten zwingend erforderlich.
Diese Kachelsysteme sind seitens des BKG langfristig stabil konzipiert und stellen damit auch eine effiziente und sichere Basis für partielle Updates von Daten dar.
Einfluss der Georeferenzierung:
Blattschnittsysteme sind unabhängig von der Georeferenzierung, da in jedem Fall die Gradnetzlinien die Begrenzung darstellen.
Kachelsysteme zerlegen dagegen das betrachtete Gebiet auf Basis einer bestimmten Georeferenzierung in gleich große, quadratische Teilgebiete. Sie sind folglich für jede verwendete Georeferenzie-rung gesondert zu definieren.
Unser Service für Sie:
Alle Kartenblatt- und Kachelsysteme stehen hier als Shape-Dateien und interaktive Karte zur Verfügung.

 

BKG-Logo
© Bundesamt für Kartographie und Geodäsie - Außenstelle Leipzig - Dienstleistungszentrum. Alle Rechte vorbehalten.



Letzte Änderung:01.10.2016