Kopf-Titelbild
Dienstleistungszentrum BKG-Homepage

Aktuelle Informationen

EuroRegionalMap und EuroBoundaryMap für Bundeseinrichtungen aktualisiert
Die europäischen Datensätze EuroRegionalMap (ERM) und EuroBoundaryMap (EBM) von EuroGeographics wurden aktualisiert und stehen Bundeseinrichtungen in der Version ERM v11.1. und EBM v12 zur Verfügung.

Weitere Informationen zu ERM und EBM erhalten Sie auf den EuroGeographics Internetseiten und in den Dokumentationen.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an das Dienstleistungszentrum.
13.06.2019

WebAtlasDE aktualisiert
Der WebAtlasDE ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bund und Ländern. Einmal jährlich werden die in den Bundesländern auf Grundlage der Digitalen Landschaftsmodelle des ATKIS sowie der Hausumringe und Hausadressen des amtlichen Liegenschaftskatasters prozessierten Kartendaten durch das Dienstleistungszentrum (DLZ) übernommen.

Optional können Bundesländer auch quartalsweise aktualisierte Kartendaten an das Dienstleistungszentrum des BKG senden. Für das zweite Quartal 2019 wurden aktualisierte Daten für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern in den Dienst eingestellt.

Am DLZ werden die Web Map Services (WMS) und die Web Map Tile Services (WMTS) für die Farb- und Graustufenvariante des Dienstes fortgeführt.

Der WMS unterstützt flexibel alle für Deutschland relevanten Georeferenzsysteme. Der hochperformante WMTS steht in den beiden Georeferenzsystemen UTM in Zone 32 (EPSG:25832) und WebMercator (EPSG:3857) zur Verfügung.

Weitere Informationen zum WebAtlasDE finden Sie hier.
11.06.2019

Neues Produkt für Bundeseinrichtungen verfügbar - Behördenzuständigkeitsbereiche
Der Datensatz Behördenzuständigkeitsbereiche (BZB) beinhaltet Flächen zu den Themen mit den jeweiligen Zuständigkeitsbereichen von:
  • Bundespolizei
  • Direktionen
  • Inspektionen
  • 30km-Zone in Österreich
  • Technisches Hilfswerk
  • Landesverbände
  • Regionalstellen
Die Grenzen basieren auf den Verwaltungsgebieten 1:250 000 mit Stand 01.01.2018.

Die Daten stehen im Shape-Format und die Dienste als Web Map Service (WMS) sowie Web Feature Service (WFS) bereit.

Ausführliche Informationen erhalten Sie in der Dokumentation.
05.06.2019

Streckennetz der Deutschen Bahn aktualisiert
Das Streckennetz der Deutschen Bahn (StreckeDB) steht mit Aktualitätsstand 01.10.2018 zur Nutzung durch Bundesbehörden, nach jeweiliger Zustimmung durch die DB Netz AG, zur Wahrnehmung von Pflichtaufgaben zur Verfügung.

Die deutschlandweiten Vektordaten der DB Netz AG enthalten folgende Themen:
  • Streckennetz
  • Bahnübergänge
  • Betriebsstellen
  • Brücken
  • Tunnel
  • Straßenüberführungen
  • Schutzwände
  • Schutzwandtüren
  • Kilometerpunkte und Kilometrierungssprünge
Das Thema Schutzwände wurde um einen neuen Layer erweitert (Schutzwaende_point.shp), der die Schutzwände als Punkt erfasst.

Die Daten stehen für Bundesbehörden ebenfalls als Web Map Service (WMS) zur Verfügung.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an das Dienstleistungszentrum.
03.05.2019

Neues im Bereich Open Data - Deutschlandmosaik aus Sentinel-2-Daten
Das Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG) hat ein Verfahren zur bedarfsbezogenen Bereitstellung von Fernerkundungsdaten entwickelt. Für die fernerkundliche Produktion werden derzeit optische Satellitenbilddaten in der Bundesverwaltung bevorzugt eingesetzt. Hierfür ist das sogenannte Mosaik-Verfahren eine wichtige Methode. Das Verfahren wurde mit den von der EU finanzierten Sentinel-2- Daten der europäischen Erdbeobachtungsinitiative Copernicus aufgebaut und kann für jeden optischen Datensatz (inkl. Luftbilder) angewendet werden. Wir stellen mit dieser Methode einen Service zur Verfügung, über den sich optische Fernerkundungsdaten für jedes Gebiet auf der Erde fachlich und bedarfsorientiert aufbereiten lassen.

Über diesen Dienst wird den Bedarfsträgern ermöglicht, vorprozessierte und aufbereitete Fernerkundungsinformationen aus dem Erdbeobachtungsprogramm Copernicus (Sentinel-2, L2A-L2C), für die Bundesrepublik Deutschland, in bestehende eigene Fachverfahren mit einzubinden. Das Mosaik wurde aus Daten von 2018 zusammengefügt und hat eine Bodenauflösung von 10m. Das Mosaik setzt sich aus 5 Bändern zusammen und die Möglichkeit von wählbaren Kompositen ist gegeben. (Sentinel-2 Bänder: 2, 3, 4, 5 und 8; (R, G, B, NIR, Red Edge); analog zu den RapidEye-Satellitenbildern). Über ein Resampling-Verfahren ist die ursprüngliche Auflösung des Kanals 5 (20m) auf 10m gerechnet. Die Wolkenbedeckung für das Mosaik beträgt über das gesamte Gebiet weniger als 3%.

Der Dienst wird als Web Map Service (WMS) zur kostenfreien Nutzung in unserem Open-Data-Bereich bereitgestellt.
11.04.2019

Digitales Basis-Landschaftsmodell aktualisiert
Für das ATKIS-Basis-DLM wurden für alle Bundesländer aktualisierte Daten in den Vertrieb übernommen.
05.04.2019

Neue AdV-GR ab 1. April 2019
Ab dem 1. April 2019 tritt die neue AdV-Gebührenrichtlinie (AdV-GR) in der Version 3.2 in Kraft. Sie ersetzt die bisherige AdV-GR 3.1 und wird für die Berechnung von Bereitstellungs- und Verwertungsentgelten ab sofort im Rahmen unserer Tätigkeit als Zentrale Stelle Geotopographie (ZSGT) zugrunde gelegt.

Mit der Fortschreibung der AdV-GR werden zukünftig die aktuellen Open-Data-Entwicklungen der Länder berücksichtigt. Unsere Kunden profitieren somit von reduzierten Maximalbeträgen für eine Vielzahl von Produkten der ZSGT.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen gern an die Zentrale Stelle Geotopographie.
01.04.2019

WebAtlasDE aktualisiert
Der WebAtlasDE ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bund und Ländern. Einmal jährlich werden die in den Bundesländern auf Grundlage der Digitalen Landschaftsmodelle des ATKIS sowie der Hausumringe und Hausadressen des amtlichen Liegenschaftskatasters prozessierten Kartendaten durch das Dienstleistungszentrum (DLZ) übernommen.

Optional können Bundesländer auch quartalsweise aktualisierte Kartendaten an das Dienstleistungszentrum des BKG senden. Für das erste Quartal 2019 wurden aktualisierte Daten für die Bundesländer Berlin/Brandenburg, Bayern, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern in den Dienst eingestellt.

Am DLZ werden die Web Map Services (WMS) und die Web Map Tile Services (WMTS) für die Farb- und Graustufenvariante des Dienstes fortgeführt.

Der WMS unterstützt flexibel alle für Deutschland relevanten Georeferenzsysteme. Der hochperformante WMTS steht in den beiden Georeferenzsystemen UTM in Zone 32 (EPSG:25832) und WebMercator (EPSG:3857) zur Verfügung.

Weitere Informationen zum WebAtlasDE finden Sie hier.
01.04.2019

Aktualisierte Verwaltungszuordnungen 1:250 000 verfügbar
Ab sofort stehen die aktualisierten Verwaltungszuordnungen 1:250 000 (VZ250) mit den Ständen 31.12.2018 zur Verfügung.

Der Datenbestand umfasst die Gemeinden der Bundesrepublik Deutschland mit den übergeordneten Verwaltungseinheiten und zugehörigen NUTS-Regionen.

Die hierarchische Struktur der Verwaltungsebenen wird durch den Regionalschlüssel (RS) wiedergegeben, dadurch ist der Datenabgleich leicht möglich.

Der NUTS-Code (Nomenclature des unités territoriales statistiques) repräsentiert die „europäische Systematik der Gebietseinheiten für die Statistik“ des Statistischen Amtes der Europäischen Union (EUROSTAT) nach der Verordnung (EG) Nr. 1059/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Mai 2003 in der jeweils aktuellen Fassung.

Die Daten stehen im Shape-Format und die Dienste als Web Map Service (WMS) sowie Web Feature Service (WFS) zur kostenfreien Nutzung in unserem Open-Data-Bereich bereit.

Ausführliche Informationen erhalten Sie in der Dokumentation.
28.03.2019

Verwaltungsgebiete 1:250 000 und 1:1 000 000 aktualisiert
Die Verwaltungsgebiete VG250 und VG1000 stehen mit dem Stand 31.12.2018 zur Verfügung.

Die Daten stehen im Shape-Format und die Dienste als Web Map Service (WMS) sowie Web Feature Service (WFS) zur kostenfreien Nutzung in unserem Open-Data-Bereich bereit.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der aktuellen Dokumentation.
28.03.2019

Aktualisierte Postleitzahlen für Bundesbehörden
Der Datensatz Postleitzahlgebiete (PLZ) der Deutschen Post Direkt GmbH steht mit dem Aktualitätsstand 01.10.2018 zur Nutzung durch Bundesbehörden zur Verfügung. Er beinhaltet die Flächen aller Postleitzahlgebiete auf deutschem Staatsgebiet mit der jeweils 5-stelligen Postleitzahl als Attribut.

Zusätzlich enthält der Datensatz eine TXT-Datei, mit einer Zuordnung von PLZ und amtlichem Gemeindeschlüssel.

Die Daten stehen für Bundesbehörden im Downloadbereich und als Web Map Service (WMS) zur Verfügung.
28.03.2019

Aktualisierte NUTS-Gebiete für Deutschland
Die NUTS-Gebiete stehen ab sofort mit neuer Aktualität 31.12.2018 zur Verfügung.

Der Datenbestand umfasst für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland die Regionen der Systematik der Gebietseinheiten NUTS1 für Zwecke der europäischen Statistik. Die NUTS-Gebiete sind in den Maßstäben 1:250 000, 1:1 000 000 und 1:2 500 000 verfügbar.

Die NUTS-Regionen sind hierarchisch strukturiert, gliedern sich in drei Ebenen und orientieren sich für Deutschland, mit wenigen Ausnahmen, an den Verwaltungseinheiten.
  • Ebene NUTS 1 in Deutschland: Länder
  • Ebene NUTS 2 in Deutschland: i. W. Regierungsbezirke
  • Ebene NUTS 3 in Deutschland: kreisfreie Städte und Landkreise
Die Daten stehen im Shape-Format und die Dienste als Web Map Service (WMS) zur kostenfreien Nutzung in unserem Open-Data-Bereich bereit.

Ausführliche Informationen erhalten Sie in den Dokumentationen.
28.03.2019

Digitales Landbedeckungsmodell mit Stand 2018 verfügbar
Ab sofort steht Ihnen das Digitale Landbedeckungsmodell (LBM-DE) mit Stand 2018 zur Verfügung.

Das LBM-DE enthält für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland flächenhafte Informationen zur Landbedeckung im Sinne der europäischen Nomenklatur von CORINE Land Cover (CLC). Der Datenbestand basiert auf ausgewählten flächenhaften Objektarten des ATKIS Basis-DLM aus den Bereichen Siedlung, Verkehr, Vegetation und Gewässer, welche in abgeänderter Form den spezifischen Anforderungen an CLC angepasst wurden.

Die Mindestkartierfläche des Datensatzes beträgt 1 Hektar. Mit Hilfe von multitemporalen Satellitenbilddaten (Haupterfassungsgrundlage: RapidEye 5 m Bodenpixelauflösung, 5 Kanäle) wird der Datensatz seit der flächendeckenden Ersterfassung im Jahr 2009 im Rhythmus von drei Jahren zum jeweiligen Stichjahr aktualisiert. Seit 2012 erfolgt eine getrennte Erfassung von Landbedeckung und Landnutzung mit anschließender automatischer Transformation in die CLC-Nomenklatur. Während die Erfassung der Landbedeckung mittels Bilddaten erfolgt, dienst das ATKIS Basis-DLM des jeweiligen Stichjahres als Informationsquelle für den Aspekt der Landnutzung.

Die Daten stehen im Shape-Format und der Dienste als Web Map Service (WMS) bereit.

Ausführliche Informationen erhalten Sie in der Dokumentation.
26.03.2019

BKG auf der Leipziger Buchmesse 2019
Vom 21. - 24. März 2019 findet die Leipziger Buchmesse statt. Mit rund 2.635 Ausstellern aus über 45 Ländern und über 200.000 Besuchern ist sie das wichtigste Frühjahrsbranchenforum im deutschsprachigen Raum.

Wir freuen uns darauf, Sie an unserem Stand D 302 in Halle 2 zu begrüßen.

Gern informiert Sie das BKG-Team vor Ort über die aktuellen Amtlichen Topographischen Kartenwerke in den Maßstäben 1:250 000 bis 1:1 000 000 sowie über das Aufgabenspektrum des BKG in den Bereichen Kartographie, Geoinformation und Geodäsie. Alle ausgestellten Landkarten können Sie an jedem Messetag direkt an unserem Stand erwerben.

Darüber hinaus laden wir Sie zu unserem neuen „Deutschlandquiz“ ein. Bei Fragen zu Objekten auf den angezeigten Luft- und Satellitenbildern können Sie Ihr geographisches Wissen von Deutschland unter Beweis stellen.

Neben unseren beliebten Minifaltplänen „Europa zum Mitnehmen“ und "Deutschland zum Mitnehmen" erhalten Sie an unserem Stand einen kostenlosen Sonderdruck „Leipzig-Halle“ (eine topographische Übersichtkarte im Maßstab 1:200 000) mit einem detailreichen Luftbildplan der Innenstadt Leipzigs auf der Rückseite.
18.03.2019

 

BKG-Logo
© Bundesamt für Kartographie und Geodäsie - Außenstelle Leipzig - Dienstleistungszentrum. Alle Rechte vorbehalten.



Letzte Änderung:15.06.2019